Essig gegen Nagelpilz – Omas altes Hausmittel!

Wie Sie Essig gegen Ihren Nagelpilz einsetzen können

06.11.2018 – Wie Essig gegen Nagelpilz richtig anwenden – Omas altes Hausmittel kann Ihnen helfen!

Wie Du Essig gegen Deinen Nagelpilz einsetzen kannst

Heute möchte ich Sie auf das alte Hausmittel, den Essig als natürliche Waffe gegen Ihren Nagelpilz, hinweisen.

Viele Betroffene schwören ja auf Essig gegen Nagelpilz. Doch es gibt etwas zu beachten. Denn viele enttäuschte Anwender berichten von keinem oder minimalen Erfolgen. Warum? Warum hat der Essig nicht gegen den Nagelpilz geholfen? Die Antwort erfahren Sie im folgenden Video.

Sie sehen, es gibt einen Unterschied ob Sie nun einfachen Essig oder Essigessenz gegen Ihren Nagelpilz einsetzen.

Nach Jahren mit Nagelpilz an meinen Zehen und dem Aufenthalt bei Dermatologen und Fußpflegern bin ich irgendwo mal auf den Essig bzw. die 25%ige Essigessenz gestoßen. Der ganze Kram aus der  Werbung im TV und Internet blieb ja erfolglos. Also probierte ich den Essig gegen meinen Nagelpilz aus.

Die Abkürzung meiner Nagelpilzbehandlung
und
der schnelle Weg zu endlich schönen Zehen!

Doch meine Erfahrung mit meinem eigenen Nagelpilz war die, ich musste die wirkliche Ursache meines Nagelpilzes bekämpfen!

Und das heißt von innen UND außen muss der Nagelpilz bekämpft werden! Also sollten Betroffene innerhalb des eigenen Körpers die Voraussetzung schaffen, das der Nagelpilz extrem schnell verschwindet UND damit auch von außen!

Damit Sie das schaffen, möchte ich Ihnen gern helfen und Ihnen meine Leidensgeschichte erzählen und Ihnen meine Methode zeigen!

Ich habe Ihren Tipp beherzigt und die Anwendung aber eher sporadisch durchgeführt.
Aber es war wohl doch oft genug, so das ich schnell Ergebnisse sah.
Nach etwa einem Monat war der Pilz fast vollständig verschwunden.

Mein Zehennagel wächst nun wieder gesund nach und ich trage wieder Sandalen ohne mich zu schämen.

Das hätte ich nicht erwartet!

Lieben Dank für Ihre Hilfe! Linda aus Heilbronn

Essig gegen Nagelpilz – Die Anwendungsschritte

Essig gegen Nagelpilz oder Essigessenz

Hier noch einmal alles schriftlich

  1. Nehmen Sie ein Fußbad in angenehm warmen Wasser
  2. Füße und Zehnnägel ordentlich waschen und abtrocknen
  3. Befallene Nägel mit Nagelfeile aufrauen, damit die Essenz besser einzieht
  4. Bei sehr dicken Nägeln, gehen Sie zum Podologen und lassen Sie sich Ihren Zehen professionell abschleifen.
  5. Mischung aus 25%iger Essigessenz und Wasser im Verhältnis 1:2 oder 1:3 herstellen (siehe Video)
  6. Mit einem Abschminkpad oder Ohrenstäbchen den Nagel 2-3 mal mit Essigessenz betupfen
  7. Warten Sie bis die Mischung in den Nagel eingezogen ist.
  8. Diesen Vorgang mindestens 1 mal am Tag über ca. 2-4 Wochen durchführen.
  9. Ergebnis hängt von der Schwere Ihres Nagelpilzes ab und wie ausdauernd Sie am Ball bleiben mit der Essig Behandlung.

Bei uns im Laden kostet die billigste Variante der Essigessenz nur 0,69 €. Sie können aber auch Sorten kaufen die bis 2,99 € kosten. Müssen Sie aber nicht. Der preiswerte macht es auch.

Vorsicht bei Essigessenz pur auftragen!

Ich möchte noch einmal zu den ganzen Harten Jungs und Mädels sprechen. Wenn Sie die Essigessenz pur auf den Nagel auftragen, kann es zu einer Nagelhautreizung kommen, welche Sie vor Schmerzen nicht schlafen lässt. Bedenken Sie das bevor Sie die 25%ige Essigsäure auf den Nagel aufträgen! Und wenn diese auf Ihre Nagelhaut trifft, gibt es eine ordentliche Säure vs. Hautreaktion. Lassen Sie die Finger von der puren Essigessenz.

So … wenn Sie diese Prozedur 2-4 Wochen durchhalten, können Sie am Ende eventuell Ihren Nagelpilz los sein. Eine Garantie darauf gibt es leider nicht. Bei einigen Patienten dauert die Essigbehandlung auch deutlich länger (bis zu 3-6 Monate)…. Je nach dem wie schwerwiegend der Pilz den Nagel befallen hat. Aber als altes bewährtes Hausmittel ist es einen Versuch wert….finde ich. Vor allem bei nicht ganz so starkem Nagelpilzbefall würde ich dem Essig gegen Nagelpilz eine Chance einräumen!

Da bei mir diese Essig-gegen-Nagelpilz Geschichte leider überhaupt nicht geholfen hat, bzw. ich einfach zu ungeduldig war, bin ich auf die Suche gegangen nach einem noch wirksameren Mittel als den Essig. Und ich wurde fündig. Wenn Sie wissen wollen wie ich meinen Nagelpilz los wurde, dann klicken Sie auf das untere Bild.

Die besten Mittel gegen Nagelpilz

 

Anwender berichten über Essig gegen Ihren Nagelpilz

Janina erzählt:

Ich hatte schlimme Zehennägel seit etwa 20 Jahren und versuchte eine Menge von Heilmitteln, Nagellacke und Medikamenten. Versuchte Lavendelöl, Oreganoöl etc. nichts funktionierte. Ich war sehr unglücklich.

Doch eines Tages begann ich mit gewöhnlichem Essig meine Nägel einzureiben. Um ehrlich zu sein, ich war nicht wirklich hoffnungsvoll und hatte Nichts zu erwarten. Gut innerhalb von 3 Monaten ist mein Zehennagel geheilt und gesund aussehend. Ich bin 45 und habe meine Zehen nie wieder so schön gesehen, seit ich etwa 22 war.

Ich habe ein bisschen Watte in Essig eingeweicht, knallte es auf Zehennagel und legte dann ein Pflaster darüber. Am besten nach einer Dusche / Bad, wenn der Nagel weich ist. Bei der Behanldung wurde die Nagelhaut rund um den Nagel etwas rot und geschwollen. Eine Art von Reizung. War wohl der Essig zu scharf. Muss man Ihn etwas verdünnen.
Trotz der Rötung und Reizung, bemerkte ich eine Veränderung meiner Nägle. Ja es dauert und geht nicht innerhalb von 3 Tagen…

Aber die Ausdauer hat sich gelohnt!

Gott segne Euch alle.

Monika Gruber sagt:

Ich hatte einen sehr, sehr hartnäckigen Nagelpilz über 20 Jahre lang. Ich hatte praktisch keinen gesunden Nagel auf meiner großen Zehe. Er war sehr hässlich und war nur ein krummes Durcheinander. Ich habe viele Medikamente und Nagellacke versucht, bevor ich weise wurde… 🙂

Auch versuchte ich eine Menge natürlicher Kuren, Wick Vaporub, h2o2 etc, und keines von denen hat etwas gehelfen. Ich hatte mich ziemlich enttäuscht mit meinen Zehen abgefunden. Doch dann las ich hier über Essigessenz und Nagelpilz und wollte es probieren.

Nach der tägliche Dusche nahm ich einen Wattebausch getränkt mit Essig, und klebte ihn mit einem Pflaster auf den Nagel. Nichts anderes. Habe es für 2,5 oder 3 Monate gemacht. Ergebnis war die Heilung meiner Nägel. Mein Mann kann es immer noch nicht glauben. Meine großer Zeh sieht wieder normal aus. Ich kann Ihn wieder zeigen und nicht mehr verstecken! Bin wirklich froh dem Essig eine Chance gegeben zu haben. Meine Zehen sind nun wieder vorzeigbar und ich bin unendlich glücklich.

Eine Sache noch. Der Essig riecht ein bisschen streng über den Tag, aber für mich war es das wert. Hin und wieder mache ich einen Essig Bad nur um den Pilz fern zu halten.

Sahra B. erzählt über Ihre Erfahrung mit Essig

Ich habe seit über 30 Jahren gegen meinen Zehennagelpilz gekämpft. Ich habe versucht mit Lamisil, Vick VapoRub, Ciclopoli, Loceryl etc. etc. meinen Pilz wegzubekommen. Bis ich es jetzt mit destilliertem Essig für die letzten 11 Monate versuchte. Endlich war meine Schlacht gegen den Nagelpilz gewonnen.

Ich verdünnte den Essig, halb & halb mit Wasser und sprühe es zweimal täglich auf meine Zehennägel.  Mindestens einmal pro Woche tupfte ich den Essig auch unter die Nägel. Bei mir hat es funktioniert.

Jürgen aus Glandorf

Ich badete, meine Zehennägel in Essig mit 5%iger Essigsäure und Wasser – 50:50.  Etwa fünfzehn Minuten jeden 2. oder 3. Tag.  Nach einiger Zeit schien jedoch nichts zu passieren. Der Nagel sah unverändert aus.

Eines Tages kam ich auf die Idee, als ich an meinem Notebook saß, entschloss ich mich, meine Füße erneut einzuweichen. Eine Schüssel unter den Schreibtisch geschoben, warmes Wasser rein + Essig hinein.

Diesmal nahm ich mir aber mehr Zeit. Zwei Stunden vergingen, ich goss immer mal warmes Wasser aus dem Wasserkocher nach. Ich wiederholte dieses angenehme Fußbad in dieser Woche noch einmal für weitere zwei Stunden und dann nie wieder. Es ist jetzt ungefähr drei Monate her, und seit dem sind schon ungefähr 0,3 cm des neuen gesunden Nagels nachgewachsen. Wenn ein 15 Minuten Bad nicht hilft, versuche ein zweistündiges Bad Deiner Zehen!

Ich machte diese Prozedur nur 2 Tage a 2 Stunden. Es ist die Säure im Essig, die den Pilz zerstört. Ich habe normalen Essig mit 5%iger Essigsäure genommen.

Markus aus Landau

Ich verletzte mir meinen großen Zehennagel, als ich 12 war. Dann kam der Nagelpilz durch eine Infektion. Nun bin ich 30 Jahre und für die letzten 18 Jahre habe ich meine Zehennagel 3 Mal entfernen lassen.
Habe viele verschiedene Cremes benutzt und zweimal Lamisil genommen (jedes Mal 3 Monate). Während der letzten fünf Jahre wurde meine zweite große Zehe infiziert, dann zwei andere Nägel…. Ich war verzweifelt.

Online stieß ich auf den Essig und das er Nagelpilz heilen kann. Ich fing an zweimal am Tag ein paar Tropfen auf den Zehennagel zu geben. Zuerst begann sich der Nagel an meinen kleinen Zehen zu erholen. Und jetzt nach 18 Jahren fange ich endlich an, einen gesunden Nagel an meinen Zehen nachwachsen zu sehen! Hoffe, diese Informationen hilft anderen. Bitte beachte auch, dass ich gelesen habe, dass nur echter Essig bzw Essigessenz gut für dieses Verfahren ist! Trüber Apfelessig hilft nicht.

Fazit

Sie sehen, das es einiges zu beachten gibt bei der Nagelpilz Behandlung mit Essig. Es kann sehr gut funktionieren, kann aber auch in die Hose gehen. Bei dem einen oder anderen Patienten funktioniert die Essigbehandlung sehr gut und bei anderen ist sie leider erfolglos. Wie bei mir … 🙁

Schwerpunkt meines Fazit ist: Testen Sie die Essigessenz mit Wasser gemischt gegen Ihren Nagelpilz. Der Erfolg kommt aber nicht in 2 Wochen.

Was meinst Sie? Was sind Ihre Erfahrungen mit Essig gegen Nagelpilz?

Schreiben mir Ihre Meinung!